Markt Garmisch-Partenkirchen

11.03.2017

Der aktuelle Bürgermeisterbrief

Hund und Kuh auf Du und Du

 

Immer wieder werden Bürger, aber auch die Besucher und Gäste von Garmisch-Partenkirchen mit dem Problem der zunehmenden Verunreinigung öffentlicher Einrichtungen (Gehwege, Grünflächen, Kinderspielplätze) durch Hundekot und den daraus resultierenden Hygieneproblemen konfrontiert.

Eines sollte jedoch für alle klar sein: Hundekot ist nicht nur ein Ärgernis, sondern auch eine Infektionsquelle. Die darin enthaltenen Bakterien, Viren und Würmer, führen selbst bei mehrfachem Wegspülen durch Regen zu Krankheiten wie Hepatitis.

In diesem Zusammenhang wird auch auf die Verordnung über die Reinhaltung und Reinigung öffentlicher Straßen, Wege, Plätze und Anlagen im Markt Garmisch-Partenkirchen hingewiesen, die im Bürgerservice unter www.garmisch-partenkirchen.de im Bereich Ortsrecht nachgelesen werden kann.

Also liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger von Garmisch-Partenkirchen. Lassen Sie es nicht soweit kommen. Im Interesse eines sauberen Ortes für unsere Besucher und Gäste, aber vor allem für uns selbst, sollten wir mit gutem Beispiel voran gehen und unseren schönen Ort sauber halten.

In diesem Zusammenhang möchte ich noch auf die Aktion „Hund und Kuh auf Du und Du - Tipps für ein gutes Miteinander von Hundehaltern und Landwirten“ der Zugspitz-Region hinweisen. Auf insgesamt 30 Schildern im Ortsbereich werden hierzu wichtige Hinweise gegeben. Vor dem Hintergrund, dass unser Ort wie der Landkreis von der Viehhaltung und der Milchwirtschaft geprägt ist, möchte ich an Sie appellieren, Rücksicht zu nehmen und die Tipps ernst zu nehmen. Gerade der Hundekot stellt eine Gefahr für die Gesundheit unserer Kühe und damit auch für uns Menschen dar.

 

Dr. Sigrid Meierhofer

1. Bürgermeisterin