Markt Garmisch-Partenkirchen

Öffentliche Bekanntmachung


Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 57 Ä III für das Gebiet nordwestlich der Loisach und südöstlich der Bahnlinie München-Mittenwald in den Loisachauen;
hier: Beteiligung der Öffentlichkeit an der Bauleitplanung (§ 3 Abs. 1 BauGB)

Der Markt Garmisch-Partenkirchen gibt gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) bekannt, dass entsprechend des Beschlusses des Bau- und Umweltausschusses vom 23.06.2014 der Nr. 57 Ä III aufgestellt wird. 

Wesentliche Ziele, Zwecke und Auswirkungen der Planung sind:
Durch die bereits vorhandenen Bauten und Nutzungen ist das Gebiet weitestgehend geprägt.
Ziel der 3. Änderung des Bebauungsplans 57 ist die Anpassung des Plans an die aktuelle Rechtslage, die Sicherung des derzeitigen Bestands und die Reaktivierung des einst geplanten Grünstreifens entlang der Bahn. Es sollen die vorherrschenden Konflikte
zwischen dem bestehenden Gewerbegebiet Loisachauen und der nach Westen angrenzenden Wohnbebauung im Ortsteil Burgrain, soweit es im Rahmen des Bebauungsplans liegt, gelöst werden. Hierzu wird die Planung an die gültigen Gesetze und Richtlinien
angepasst, wobei auch die Lärmkontingente für die Betriebsgrundstücke überarbeitet werden. Durch die Erweiterung des Geltungsbereiches entlang der Bahnlinie um die bisher im Außenbereich liegenden Grundstücke soll eine planungsrechtlich abgesicherte Nutzung erreicht werden. Im Zuge dessen wurde die Grünordnung des bisherigen Bebauungsplanes entlang der Bahnlinie mit neuen Festsetzungen in die Planung eingebracht.
Bestandteil der ausgelegten Unterlagen sind auch die folgenden umweltbezogenen Informationen:

• Grundwasseruntersuchungssystem Loisachauen Altlastenkataster Nr. 18 00 00 35 vom 7. April 2015 durch A&HTEC (Albrecht & Hörmann Umwelttechnik GmbH)
• Naturschutzfachliche Angaben zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung (saP)
vom 15.2.2017 durch Armin Beckmann Dipl.-Ing. (FH) Landespflege
• Schalltechnische Untersuchung Stand Februar 2017 durch CHC (C. Hentschel Consult Ing.-GmbH)
• Umweltbericht
• Begründung
• amtlich festgesetztes Überschwemmungsgebiet
• Altlastenkataster
• Biotopkartierung

Der Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 57 Ä III einschließlich Begründung liegen gemäß § 3 Abs. 1 BauGB in der Zeit vom
22.03.2017 bis einschließlich 21.04.2017 im Rathaus, 2. Stock, Flur des Gemeindebauamtes (Schaukasten), sowie in den
Dienstzimmern Nr. 2.13 und 2.44 während der allgemeinen Öffnungszeiten (Mo. - Fr. 8.00-13.00 Uhr, Do. 14.00 - 17.00 Uhr) zur Einsichtnahme öffentlich aus.
Jedermann kann während der Auslegungsfrist Stellungnahmen vorbringen.
Die förmliche Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt und wird im Amtsblatt des Marktes Garmisch-Partenkirchen (Kreisbote) bekannt gegeben.

Garmisch-Partenkirchen, 02.03.2017

Dr. Sigrid Meierhofer

1. Bürgermeisterin

Download: Öffentliche Bekanntmachung BPlan Nr. 57 Ä III mit Plandarstellung