Markt Garmisch-Partenkirchen

eRUDA macht am 24. September Station in Garmisch-Partenkirchen

 
Am Samstag, 24. September 2016, wird ganz Garmisch-Partenkirchen elektrisiert sein. Die e-Rallye „rund um den Ammersee“ macht Station am Richard-Strauss-Platz.
Lautlos und abgasfrei werden die e-Fahrzeuge in verschiedenen Teams auch in unserer Gemeinde für große Spannung und reges Interesse sorgen. Zum zweiten Mal ist in Garmisch-Partenkirchen eine Haltestation der offiziellen Wettbewerbsstrecke eingerichtet. Ab 14:00 Uhr steht am Richard-Strauss-Platz das Team von e-GAP bereit, um die Teilnehmer der diesjährigen eRUDA in Empfang zu nehmen und zu begrüßen. „Diese Veranstaltung zeigt die Vielfalt der Elektrofahrzeuge und unterstreicht, dass die Elektromobilität immer mehr an Bedeutung gewinnt“, so Ilkkan Karatas, Projektleiter von e-GAP.
Am Treffpunkt Richard-Strauss-Platz können die Fahrzeuge aufgeladen werden. Während der Ladepause bieten lokale Anbieter ein unterhaltsames Rahmenprogramm. Die Teilnehmer des Wettbewerbs können z.B. kostenlos ein Augenscreening bei Optik Schneider in Anspruch nehmen. Im nahen „Gesundheits-Eck“ werden Fahrern und Copiloten der e-Fahrzeuge gratis Körperanalysen angeboten.
Die eRUDA ist die größte und bekannteste e-Rallye Deutschlands. Sie findet dieses Jahr vom 23.- 25. September länderübergreifend in den Regionen Oberbayern, Schwaben und Österreich statt. Die Strecke „rund um den Ammersee“ führt durch insgesamt 11 Landkreise, zahlreiche Städte und Gemeinden. Start und Ziel der Strecke ist Fürstenfeldbruck.

Garmisch-Partenkirchen, 15.09.2016