Markt Garmisch-Partenkirchen

Alle Jahre wieder kommt der Nikolaus auf seinem Quadrad

Auch dieses Jahr hat der Nikolaus den Garmischer Christkindlmarkt wieder mit elektromobiler Unterstützung besucht. Bei milden und schneefreien Verhältnissen hätte er auch mit seinem Schlitten kaum eine Chance gehabt! So radelte der sportliche Mann in Rot mit dem inzwischen weiterentwickelten Quadrad (Fahrrad mit vier Rädern und einer elektrischen Trittkraftunterstützung) am vergangenen Samstag ab 17 Uhr zwischen dem Garmischer Christkindlmarkt am Richard-Strauss-Platz und der Winterzauber-Eislaufbahn am Mohrenplatz durch die Fußgängerzone, ließ sich von den Kindern Gedichte aufsagen oder Weihnachtslieder vorsingen und belohnte sie mit Schokolade aus dem bestens transportierten Nikolaussack. Auffallend oft wurde er dieses Jahr auch von den neugierigen Christkindlmarkt-Besuchern um ein Selfie gebeten, wozu der freundliche Nikolaus gerne bereit war.
Peter Steger von R&R Fahrzeugtechnik ist im e-GAP-Projekt “Quadrad” für die Fertigung und den Aufbau der Fahrzeuge verantwortlich und schwang sich für den öffentlichkeitswirksamen Zweck selbst auf den Sattel. Entwickelt wurde das Quadrad am Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik der TU München.
Nähere Informationen zum Quadrad und den weiteren, an dessen Entwicklung beteiligten Partnern finden Sie in der Rubrik “Micromobilität” auf www.e-gap.de.

Garmisch-Partenkirchen, 07.12.2016