Markt Garmisch-Partenkirchen

Ute Leitner wird neue zentrale Ansprechpartnerin für die Medien

Der Marktgemeinderat hat vor Kurzem der Einstellung von Ute Leitner seine Zustimmung erteilt. Leitner wird ab April als zentrale Ansprechpartnerin der örtlichen Medien zunächst stundenweise und ab Juni schließlich permanent die Nachfolge des bisherigen Stelleninhabers Florian Nöbauer antreten. Dieser übernimmt - nach 14 Jahren in diesem Tätigkeitsbereich - ab 1. Oktober die vakante Position des Leiters der Personalabteilung und bleibt als stellvertretender Geschäftsleitender Beamter und Datenschutzbeauftragter interdisziplinärer Rechtsberater der Bürgermeisterin.
1. Bürgermeisterin Dr. Sigrid Meierhofer: "Ich freue mich sehr, dass der Marktgemeinderat der klaren Empfehlung der Verwaltung gefolgt ist und mit Frau Leitner eine Persönlichkeit angestellt hat, die den vielfältigen Herausforderungen, die diese Tätigkeit mit sich bringt, gewachsen ist." Neben der Pressearbeit wird ein Hauptaugenmerk Leitners auf dem Bereich Bürgerinformation und Beschwerdemanagement liegen. Zudem wird sie die Interessen und Belange der Hauptverwaltung im Bereich Kultur bearbeiten und vertreten. Die 43-jährige Garmisch-Partenkirchenerin, die 1999 ihren Magister in Kunstgeschichte erworben hat, war bereits beim Bezirk Oberbayern an verantwortlicher Stelle tätig sowie zuletzt als freiberufliche Texterin und Lektorin. "Ich sehe diese neue Tätigkeit als spannende Herausforderung und freue mich bereits auf die Zusammenarbeit mit meinen Kolleginnen und Kollegen, den Medienvertretern sowie den Bürgerinnen und Bürgern des Ortes" so Leitner.

Garmisch-Partenkirchen, 20.03.2017