Markt Garmisch-Partenkirchen

e-GAP - Modellkommune Elektromobilität Garmisch-Partenkirchen

 

Das zentrale Ziel des Forschungsprojekts „e-GAP Modellkommune Elektromobilität“ ist ein ganzheitliches Mobilitätskonzept, mit dem geprüft werden soll, ob die innovativen Technologien auch tatsächlich im Alltag eingesetzt werden können.

Insgesamt besteht das Forschungsprojekt aus etwa 10 Einzelprojekten, die ineinander vernetzt eine ganzheitliche Betrachtung des Themas Elektromobilität im ländlichen und touristischen Raum ermöglichen. 
Im Bereich der elektromobilen Flotte und der Micromobilitätuntersuchen verschiedene Hersteller wie BMW und Audi, aber auch die TU München Fahrzeugkonzepte im Alltagseinsatz bei Touristen, Bürgern und Gewerbetreibenden. 
Basis hierfür ist eine intelligente Ladeinfrastruktur, die unter anderem durch den Konsortialführer Fraunhofer IAO in Garmisch-Partenkirchen vorangetrieben wird, aber auch das intelligente Stromnetz, das durch Partner wie GE und die Forschungsstelle für Energiewirtschaft gemeinsam mit den lokalen Gemeindewerken bearbeitet wird. 
Eine Besonderheit von e-GAP stellt das, durch Partner wie die DB Fuhrpark und das InnoZ zusammen mit der TU München erstellte, Projekt "Smart Mobility" dar, welches in einer großen Projektgruppe intelligente Mobilität sowie Karten- und IT-Lösungen auf Basis einer Realbetrachtung des Verkehrskonzepts in Garmisch-Partenkirchen entwickelt.
Des regionale Kompetenzzentrum Elektromobilität koordiniert diese Vielzahl von Projekten und bereitet für die Nachhaltigkeit der Forschungsthemen einen fruchtbaren Boden. Zusätzlich unterstützt es die Forschungs-Beteiligten im Rahmen von Netzwerkarbeit, Veranstaltungen und Kommunikation.

Downloads:

Pressemitteilung zur Auftaktveranstaltung von e-GAP am 12.07.2012 beim offiziellen Startschuss durch Staatsminister Zeil: e-gap-pressetext-auftakveranstaltung-zeil.pdf

Übersicht über die Projektpartner: egap_partner.pdf

Flyer zu e-gap: flyer-uebersicht-e-gap.pdf

wichtige Infos zu e-gap: wichtigste-infos-e-gap.pdf

Ansprechpartner und weitere Informationen:

Ausführliche Informationen zur Modellkommune Elektromobilität Garmisch-Partenkirchen und das Projekt e-GAP erhalten Sie unter www.e-gap.de oder bei der Wirtschaftsförderung.

Kompetenzzentrum Sport Gesundheit Technologie GmbH

Anschrift

Hindenburgstr. 14 82467 Garmisch-Partenkirchen
Telefon: 08821/ 9430322 Telefax: 08821/ 9430315 E-Mail: c.ebert@e-gap.de

Ansprechpartner

  • Herr Dr. Christoph Ebert (Geschäftsführer) Mobil: 0160 99168303 Telefon: 08821/ 9430322 Telefax: 08821/ 9430315 E-Mail: c.ebert@e-gap.de