Markt Garmisch-Partenkirchen

Im Rahmen der Kulturförderung beim Markt Garmisch-Partenkirchen können Sie Anträge auf Grund-, Jubiläums-, und Sonderförderung stellen.

++ Antragsfrist ist immer der 1.10. des Vorjahres ++

Der Marktgemeinderat hat in seiner Sitzung am 19. September 2018 „Vorläufige Richtlinien zur Unterstützung der Kulturarbeit" auf den Weg gebracht und eine Einführung zum nächstmöglichen Zeitpunkt beschlossen. Mit der Einführung der neuen Regelungen wurde u. a. festgelegt, dass Fördergelder zukünftig nur noch auf schriftlichen Antrag ausbezahlt werden.

Wir bitten Sie daher, gegebenenfalls entsprechende jährliche Förderanträge fristgerecht beim Markt zu stellen.

Sie können Anträge auf Grund-, Jubiläums-, und Sonderförderung stellen.


Infoblatt_Kulturförderung nach "Vorläufigen Richtlinien zur Unterstützung der Kulturarbeit" in Garmisch-Partenkirchen

Antrag Grundförderung
Antrag Jubiläumszuschuss
Antrag Sonderförderung

Anlage_Sonderförderung
Einwilligungserklärung_Datenschutz

Verwendungsnachweis

vorläufige Richtlinien zur Unterstützung der Kulturarbeit im Markt Garmisch-Partenkirchen

Unser Förderverfahren

SIE:
Stichtag 1.10. --> Einreichen Förderanträge bei der Hauptverwaltung (schriftlich einzureichen Haupt- und Ordnungsamt des Marktes Garmisch-Partenkirchen, Rathausplatz 1, 82467 Garmisch-Partenkirchen

WIR:
Anmeldung der in Summe eingereichten Förderbegehren für die Haushaltsberatungen

Marktgemeinderat:
Verabschiedung Haushalt im Frühjahr

WIR:
Prüfung der Anträge, Verfassen von Entscheidungsvorlagen für die 1. Bürgermeisterin oder die  entsprechenden Gremien wie Finanzausschuss (20.000 Euro - 30.000 Euro) oder Marktgemeinderat (ab 30.000 Euro)

WIR:
Ausstellen und Versand der Förderbescheide

SIE:
Durchführen der Veranstaltung, Einreichen von Rechnungen in Form des Verwendungsnachweises an die Hauptverwaltung bis  maximal Januar des neues Jahres (nur Sonderförderanträge)

WIR: Auszahlung der Fördersumme (Wir sind gerne bereit, nach Vorlage entsprechender Angebote oder Teilrechnungen, Förderbeträge anteilig auszuzahlen.

Weitere Fördertöpfe:

Inklusion

--> GAP.beinand 2021 - www. gap-beinand.de

Der Bezirk Oberbayern und der Markt Garmisch-Partenkirchen fördern Ihr Projekt bei Gap.beinand. Ihr gestaltet das Programm - wir fördern die Inhalte, Technik und Kommunikation sowie Infrastruktur.
 
Liebe "GAP.beinand"-Mitwirkende und Kulturinteressierte,
wir freuen uns, dass wir nach der coronabedingten Absage von "GAP.beinand - Kulturfestival für alle" 2020 nun einen neuen Anlauf nehmen und ein Festival 2021 planen können. Bei dem Mitmachfestival, das vom 15.-18.07.2021 stattfinden soll, möchten wir ein besonderes Augenmerk auf Projekte von und für Kinder und Jugendliche legen. Wir freuen uns jedoch über alle Projektideen, die den inklusiven Gedanken des ZAMMA Nachfolgeprojekts in sich tragen. Es ist ein Mitmachfest für alle.

 

voraussichtlicher Zeitplan:

bis 1.10.2020          //   Antrag Projekt-Bewerbung
10.11.2020              //   Kultur-Cafe im JUZ - Vernetzung, Infos gap.beinand ´21
vorauss. 02.2021   //   Unterzeichnung Kooperations-Vertrag
15.-18.07.2021      //   "gap.beinand - Kulturfestival für alle"

Projekt-Bewerbung für GAP.beinand 2021

Anlage 1_ Finanz-Plan
Anlage 2_ Infrastruktur-Plan
Anlage 3_Angaben Programmheft

Weitere Fragen richten Sie gerne an kultur@gapa.de
Weitere Informationen zu GAP.beinand findet Sie hier.

 

JUGEND

--> Förderung von Jugendprojekten im Markt Garmisch-Partenkirchen

formlose Bewerbung an kultur@gapa.de, keine Frist

Checkliste

Beratung

Ich bin neu im Ort oder ich habe eine neue Idee und möchte mich über die Möglichkeiten der Kulturförderung etc. informieren (kultur@gapa.de)

Förderung

Ich plane eine kulturelle Veranstaltung in Garmisch-Partenkirchen und bin auf der Suche nach Fördermitteln --> Hauptverwaltung / Fachkraft für Kultur (kultur@gapa.de)

Plakat

Ich möchte ein Plakat aufhängen? --> Ordnungsamt (ordnungsamt@gapa.de)

Werbung

Ich plane eine kulturelle Veranstaltung in Garmisch-Partenkirchen und benötige Unterstützung bei der digitalen Bewerbung --> Hauptverwaltung / Fachkraft für Kultur (kultur@gapa.de)


Veranstaltung // Corona Krise

Ich plane eine Veranstaltung im öffentlichen Raum --> Antrag Ordnungsamt, Antragsformular wird nach persönlichem Gespräch mit Herrn Korber vom Ordnungsamt ausgehändigt (ordnungsamt@gapa.de)

Grundsätzlich für die Genehmigung von Veranstaltungen zuständig ist das Ordnungsamt des Marktes Garmisch-Partenkirchen.
Sie benötigen folgende "Erlaubnisse":
1. Die Zustimmung des zuständigen Grundeigentümers
2. Abklärung des Sachverhaltes mit dem LRA Garmisch-Partenkirchen, im Hinblick auf die Infektionsschutz rechtliche Situation (Vorlage eine entsprechenden Konzeptes). (Gewerbeamt)
3. Anzeige der Veranstaltung, mit allen relevanten Angaben, beim Ordnungsamt des Marktes Garmisch-Partenkirchen als grundsätzlich für die Genehmigung von Veranstaltungen zuständige Abteilung.

 

Kulturförderung (Nicht nur wir fördern)

Öffentliche Förderungen (Kommunale Ebene)  
Markt Garmisch-Partenkirchen
(Grund-, Sonder-, Jubiläumsförderung)
Stichtag 1.10.
 
 
   
Öffentliche Förderungen (Landesebene) Öffentliche Förderungen (Bundesebene)
Kulturfonds (Kulturelle Bildung)
Kulturfonds (Kunst und Kultur)



 
Kulturstiftung der Länder
Deutscher Literaturfonds
Deutscher Übersetzerfonds
Fonds Darstellende Künste
Fonds Soziokultur
Stiftung Kunstfonds
Kulturstiftung des Bundes
Private Förderungen
Kultursponsoring (Unternehmen)
Unternehmensstiftungen (Allianz Kulturstiftung, Sparkassenstiftung, Bundesverband deutscher Stiftungen
Mäzenatentum
Fördervereine
Öffentliche Förderungen (EU-Ebene)




 

Grundsätze der Kulturförderung

Die Auswahl der vom Markt Garmisch-Partenkirchen geförderten Projekte, Partnerinnen und Partner sowie Veranstaltungsschwerpunkte erfolgt nach folgenden Grundsätzen

 

  • Kultur als identitätsstiftende Kraft im Ort verankern
  • neue Veranstaltungs- bzw. Kulturorte und -reihen etablieren, beleben und stabilisieren
  • Vernetzungen (sparten-, zielgruppen- und marktübergreifend) unterstützen und möglich machen
  • Besondere, relevante Kulturszenen (z. B. Theater- und Musikszene, Jugendkultur, Kreativwirtschaft) bei ihrer Entwicklung unterstützen
  • Pflege des Umgangs mit ehemaligen kulturellen Persönlichkeiten mit relevantem Bezug zum Markt Garmisch-Partenkirchen (z. B. Michael und Edgar Ende, Hermann Levi, Familie Hitzberger, Richard Strauss etc.)
  • Pflege des kulturellen Brauchtums
  • Neue kulturelle Impulse in die Bevölkerung geben
  • Bürgerinnen und Bürger zur kulturellen Teilhabe befähigen und zum Engagement ermuntern (ZAMMA 2019)
  • Einen nachhaltigen Beitrag zur kulturellen Bildung insbesondere der jungen Menschen leisten
  • Allen Bürgerinnen und Bürgern auch kulturell eine Heimat geben
  • Ehrenamtliches Engagement stärken und zukunftsfähig machen

sowie nach dem verabschiedeten Kulturellen Leitbild.


Kontakt
Sandra Debus (Fachkraft für Kultur)
Rathausplatz 1
82467 Garmisch-Partenkirchen
Telefon: 08821/ 910 - 3234
Telefax: 08821/ 910 - 3008
E-Mail: kultur@gapa.de