Markt Garmisch-Partenkirchen

Hilfsangebote für Frauen und Kinder bei häuslicher Gewalt


Aufgrund der derzeitigen Situation und den damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen kommt es leider vielfach zu einer Zunahme an häuslicher Gewalt. Dies bestätigen auch Zahlen aus den weiteren von der Coronakrise betroffenen Ländern. 

Wir möchten gerade den Frauen und Kindern, die hiervon möglicherweise betroffen sind, nachfolgende Hilfs- und Schutzmöglichkeiten aufzeigen. Sie können sich an folgende Einrichtungen wenden:

Beratung und Hilfe für Frauen und Familien in besonderen Not- und Konfliktsituationen

Sozialdienst Kath. Frauen Garmisch-Partenkirchen e.V.
Parkstraße 9
Tel.: 08821-966720
Fax: 08821-9667250

E-Mail: info@skf-garmisch.de
https://www.skf-garmisch.de/


Kriminalprävention und Opferhilfe 


Weißer Ring - Außenstelle Garmisch-Partenkirchen
Tel.: 08845-7571761
Fax: 08845-7571761

E-Mail: E-Mails werden in der Regel unverschlüsselt übertragen, wodurch es unbefugten Dritten möglich sein könnte, Nachrichten mitzulesen. Wir empfehlen Ihnen deshalb die telefonische Kontaktaufnahme.
https://garmisch-partenkirchen-bayern-sued.weisser-ring.de/


Hilfetelefon: Gewalt gegen Frauen

Bundesamt für Familie
und zivilgesellschaftliche Aufgaben
Tel.: 08000-116016
E-Mail-Beratung

https://www.hilfetelefon.de/

Stand: 30.03.2020

NEUE Infoplattform zu COVID-19 im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

www.coronagap.de

Stand: 30.03.2020

Hilfsangebote für ältere und kranke Personen

Menschen in Garmisch-Partenkirchen oder aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen, die nicht aus dem Haus gehen können oder dürfen und keine andere Hilfe haben, können sich ab sofort an das Freiwilligenzentrum "Auf geht's" wenden. Gleiches gilt für "Freiwillige" die gerne andere Personen unterstützen und mithelfen wollen.
Telefon: 08821-7810525 (Montag bis Freitag, jeweils 9-12 Uhr und 13-16 Uhr) 
oder 
www.aufgehts-gap.de

Angeboten werden unter anderem Einkaufsdienste (Absprachen telefonisch, Lieferung bis an die Türschwelle). 

Hierzu auch die aktuelle Videobotschaft unserer 1. Bürgermeisterin. 

Auch die Caritas bietet natürlich weiterhin  "Essen auf Rädern" und weitere Hilfsangebote.  Weitere Informationen gibt es unter Telefon: 08821-9434822, E-Mail: caritas-gap@caritasmuenchen.de oder www.caritas-garmisch-partenkirchen.de


Stand: 27.03.2020

Diese Betriebe bieten Versorgungsmöglichkeiten mit Lieferdienst:  


Gesundheitsbedarf:        
Dreitorspitz Apotheke: Tel.: 08821-57533; E-Mai: info@dreitorspitz-apotheke.de 

Promenade Apotheke: Tel.: 08821-95420; E-Mail: info@promenade-apotheke.de

Zugspitz Apotheke: Tel.: 08821-8832, E-Mail: stuehler@zugspitz-apotheke.de
 

Ludwigs-Apotheke, Tel.: 08821-4897, E-Mail: info@ludwigs-apotheke-partenkirchen.de

Die Alte Apotheke, Tel.: 08821-2050, E-Mail: info@alte-apotheke-garmisch.de

Sanitätshaus Orthopädietechnik Michael Hinrichsen, Tel.: 08821-1375 oder 0171-2041006
          


Lebensmittel:
Kleine Markthalle (Obst und Gemüse)
Tel.: 08821-8524, Fax 08821-8524, www. kleine-markthalle.de
                
Geni’s Obst und Gemüse Fachgroßhandel
Tel.: 0173 – 5493069 (Bestellungen Montag bis Samstag, Auslieferung: Montag, Mittwoch, Samstag)
    
Obst & Gemüse Paradies
Tel.: 08821-7304666 oder per WhatsApp: 0151-19689024 (Lieferung: Montag bis Samstag 14 - 18 Uhr)     

Firma Maus (Obst und Gemüse, landkreisweiter Lieferservice)
Tel.: 08824-92917-0; E-Mail: info@fruechte-maus.de   
   
Olympia Haus Garmisch (Umfangreiches Sortiment an Lebensmitteln, Käseprodukte, Backwaren und Haushaltsartikeln sowie Fertiggerichte zum Aufwärmen) 
Tel.: 0172-8613147

Südtiroler Speckstüberl (Speck, Salami, Käse, Wein, Speckplatten)
Tel.: 08821-4744

Firma Schuhwerk (Getränke, Lebensmittel, Frischwurstwaren)
Tel.: 08825-2249 oder 08825-9219644 (Lieferung Montag bis Freitag bis nach GAP)

Ettaler Klosterbetriebe (Getränke)
Montag - Freitag: 8 Uhr bis 12 Uhr: Tel.: 08822-746450; E-Mail: brauerei@kloster-ettal.de, www.ettaler.de

Wein Wittig Getränke, Tel.: 08821-3108 oder 0170-20880778 (Lieferung: Montag bis Freitag, 8 bis 18 Uhr), www.wein-wittig.de

Weinhaus Kraus (Wein, Spirituosen, Wasser, Säfte, Limonaden)
Tel.: 08821-51292 (9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr)

Bäckerei Krätz (Backwaren; Milchprodukte, Eier, Tee, Kaffee etc.)
Tel.: 08821-2156 (Taggleiche Lieferung bei Bestellung bis 12 Uhr)

Bäckerei und Konditorei Rühl (Semmeln, Brot, Kuchen)
Tel.: 08821-56315 (auch AB), Fax: 08821-9667514 (Bestellung bis 22 Uhr; Lieferung am nächsten Tag) 

Bäckerei Dünzinger
Tel.: 08821-2158 (Montag bis Samstag)

Birgits Teeblatt (Tee, Öle, Liköre, Gewürze)
Tel.: 08821-942519 oder 0152-29518900, E-Mail: birgits-teeblatt@online.de

Chocolaterie Amelie
Tel.: 08821-1842202 oder Online-Shop unter https://www.chocolaterie-gap.de/, Abholung am Drive-In-Schalter oder Lieferung per Radkurier


Restaurants:
Trattoria Calabrese
Tel.: 08821-9697030 (12 bis ca. 14 Uhr und 18 bis ca. 21 Uhr)

Pizzaria Puoro
Tel.: 08821-7321108 (Montag bis Freitag 16 bis 22 Uhr, Samstag und Sonntag 17 bis 22 Uhr)

Ristorante Pizzeria San Marco
Tel.: 08821-55895 (täglich 17 bis 21.30 Uhr)

La Baita Mobil
Tel.: 08821-754477 (12 bis 14 Uhr und 17.30 bis 22 Uhr), Speisekarte: www.labaitamobil.de 

Orient Schnellrestaurant
Tel.: 08821-9673394 oder WhatsApp: 0163-8959055 (11 bis 14 Uhr und 17:30 bis 17:30 Uhr)
 

Techmer's
Tel.: 08821-71340 (11.30 bis 14.30 Uhr und 17.30 bis 20.30 Uhr)
Speisekarte unter www.techmers.com

Kaffee-Börse (täglich wechselndes Angebot an Speisen, Getränken, Kuchen) 
Tel.: 08821-798579, E-Mail: info@kaffee-boerse.de (täglich 10 bis 17 Uhr)

Restaurant "Bei Markus"
Tel.: 08821-798000 (12 bis 14 Uhr und 17 bis 20 Uhr), Speisekarte unter: beimarcus.weebly.com


Blumen / Gärtnereien:    
Blumen Oase Wölfle
Tel.: 08821-909850, E-Mail: info@blumen-gap.de 

Blumen Türpitz
Tel.: 08821-2863 oder E-Mail: info@blumen-tuerpitz.de

Gärtnerei Böhmer (Blumen, Gemüsepflanzen, Kräuter, Obstgehölze, Stauden)
Tel.: 08821-6347, Fax: 08821-61589, E-Mail: info@gaertnerei-boehmer.de

Gärtnerei Fink (Kräuter, Gemüsepflanzen, Frühlingsblumen)
Tel.: 08824-305 oder E-Mail: info@fink-oberau.de


Kleidung / Schuhe:
Schuhmuckl, Chamonixstraße 15

Schuh Schindl, Chamonixstraße 16
Schuhprofi, Chamonixstraße 18 (Kinderschuhe, Damen- und Herrenschuhe, gerne auch als Auswahl)
Tel.: 0170-4062434; E-Mail: veltmann@gmx.de

Kinder- und Jugendmode Christa Sand
Tel.: 08821-55888 oder WhatsApp: 0160-1890973, E-Mail: info@kindermoden-sand.de (kostenfreie Lieferung im Ort)

Sonstiges: 
Ahrens Zeitschriften und Kiosk
Tel.: 08821-7819219 

Buchhandlung Adam
Tel.: 08821-57375 oder per E-Mail: shop@buch-adam.de oder Onlineshop: www.buch-adam.de (Lieferung per Post)

Radsport Burda (kostenloser Hol- und Bringservice im Landkreis Garmisch Partenkirchen)
Tel.: 08824-9294430

GoldStuffHockey Hockeyshop
Tel.: 08821-9690399, E-Mail: info@goodstuffhockey.de

Frajo Baustoffe
Tel.: 08821-966840, Fax: 08821-96684-20, E-Mail: verkauf@baustoffe-frajo.de

Eisenwaren Lidl (Sicherheitstechnik, Haushaltswaren, Werkzeug)
Tel.: 08821-3781, Fax: 08821-78996, E-Mail: kontakt@eisenwaren-lidl.de

Töpferei Stephanie Borchardt
Tel.: 08821-57477, hochwertiges Steinzeug Geschirr jederzeit auslieferbar. Auswahl kann in der Auslage der Ludwigstraße 11, bzw. online bei Instagram unter keramik.borchardt eingesehen werden.
Sitz der Werkstatt: Triftstraße 22, Partenkirchen

Die Seifensieder
Tel.: 0171-4277195, Onlineshop: www.dieseifensieder.de, E-Mail: info@dieseifensieder.de

Wäscherei und Heißmangel Heymes
Tel.: 08821-3184 


ZAHLUNGSMODALITÄTEN BITTE INDIVIDUELL ABSPRECHEN


Weitere Anbieter können sich per Mail an wirtschaftsfoerderung@gapa.de wenden. Wichtig sind für uns: Die Kontaktdaten des jeweiligen Betriebs und welcher Service zu welchen Zeiten angeboten wird. Wir empfehlen Sie weiter!


Stand 26.03.2020

Gemeinsamer Appell des Landrats und der
Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aus dem
Landkreis Garmisch-Partenkirchen zur Corona-Krise


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der neuartige Corona-Virus verbreitet sich zunehmend auch in unserer Region, immer
mehr Menschen werden infiziert. Unsere Krankenhäuser und Organisationen, sowie
die Verwaltungen haben schon viele Maßnahmen getroffen, um sich auf die Situation
und auf die Versorgung im Ernstfall intensiv vorzubereiten. Soweit es möglich ist, sind
wir gerüstet.

Die Vorbereitung in den Einrichtungen alleine reicht allerdings nicht aus! Wir sind alle
gemeinsam gefragt und müssen alle gemeinsam zusammenhelfen, um den Anstieg
der erkrankten Personen zu verlangsamen und es unseren Ärzten, Fachleuten und
Helfern auf diesem Weg zu erleichtern, allen betroffenen Personen bestmöglich zu
helfen.

Das erste Mal im Leben können Sie mit auf dem Sofa sitzen Leben retten!

Die von der Bayerischen Staatsregierung verfügten Maßnahmen zur Bekämpfung des
neuartigen Corona-Virus sind für uns alle eine erhebliche Herausforderung, Belastung
und teilweise mit Zumutungen verbunden. Allerdings ist die einzige und wirksamste Art
den Anstieg der Fallzahlen zu verlangsamen, Menschenansammlungen zu vermeiden
und so die Übertragung des Virus von oder auf andere Menschen zu verhindern.
Wir rufen alle Mitbürgerinnen und Mitbürger auf:

- Tragen Sie durch Ihr persönliches Verhalten dazu bei, die weitere Ausbreitung
des neuartigen die weitere Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus zu
verhindern

!!! BLEIBEN SIE ZUHAUSE !!!!

- Beachten Sie die Hygieneempfehlungen und schützen sich selbst und andere
- Bleiben Sie gelassen und verlieren Sie nicht den Sinn für die Realität: Es gibt
zwar eine ernstzunehmende Bedrohungslage für die Gesundheit der Menschen,
aber keine Bedrohung der Versorgungslage der Bevölkerung mit
lebenswichtigen Gütern
- Zeigen Sie Solidarität mit denjenigen, die jetzt ganz besonders auf
nachbarschaftliche Unterstützung angewiesen sind. Das können alte oder
kranke Menschen sein, die versorgt werden müssen, Eltern, die wegen
Berufstätigkeit Unterstützung in der Kinderbetreuung brauchen, oder auch
zugewanderte Menschen, denen ein Rat zum richtigen Verhalten helfen würde
Wir müssen uns in dieser schwierigen Zeit als Gesellschaft auf unsere Stärken
besinnen: Gemeinsinn, Solidarität, Zusammenhalt und das Einstehen füreinander!!!
Wir sind überzeugt: Gemeinsam werden wir auch die schwierigen nächsten Wochen
gut bewältigen. Bleiben Sie gesund!

Ihr Landrat Anton Speer und die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aus
dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Auf die Beachtung der nachfolgenden Allgemeinverfügung des BayStMGP vom 20.03.2020 wird hingewiesen: 

Allgemeinverfügung des BayStMGP vom 20.03.2020 - vorläufige Ausgangsbeschränktung anl. der Corona-Pandemie.pdf

Stand: 21.03.2020

Markt bittet um Infos von Einzelhändlern bezüglich Lieferservice

 
Der Markt Garmisch-Partenkirchen möchte seine kranken und älteren Bürgerinnen und Bürgern bei der Grundversorgung unterstützen.

Daher bitten wir alle Einzelhandelsgeschäfte, die einen Lieferservice anbieten, sich bis Montag, 23. März, per Mail an wirtschaftsfoerderung@gapa.de zu wenden. Wichtig sind für uns: Die Kontaktdaten des jeweiligen Betriebs und welcher Service zu welchen Zeiten angeboten wird. Wir werden die Informationen bündeln und über unsere Kanäle der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung stellen.

Wir hoffen auf zahlreiche Rückmeldungen! Vielen Dank!

Stand: 20.03.2020

Änderung bei der Anmeldung für die Kindertageseinrichtungen


Aufgrund der aktuellen Situation können die Anmeldungen für die örtlichen Kindertageseinrichtungen nicht mehr wie geplant persönlich zu den angekündigten Terminen durchgeführt werden. Daher werden die Eltern gebeten, die ihre Kinder ab dem Herbst 2020 in einer der örtlichen Kindertagesteinrichtungen unterbringen wollen, die entsprechenden Anmeldeformulare auszufüllen, zu unterschreiben, eine Kopie des Impfpasses beizulegen und per Post oder per E-Mail bis spätestens 26. März 2020 zurückzusenden.

Die Formulare für die Einrichtungen, in der Trägerschaft des Marktes liegen, sind hier direkt angefügt:
AnmeldeformularHort.pdf      
AnmeldeformularKiga.pdf      
AnmeldeformularKrippe.pdf


Kindergarten Partenkirchenmail@kiga-partenkirchen.de
Kinderkrippe Partenkirchenkrippe-partenkirchen@gapa.de
Hort Partenkirchenmail@hort-partenkirchen.de
Kindertageseinrichtung Breitenau (Krippe, Kindergarten und Hort): mail@kiga-hort-breitenau.de

Die entsprechenden Formulare für die weiteren Kindertageseinrichtungen werden auf den Internetseiten der jeweiligen Einrichtung bereitgestellt:

Kinderhaus/Kinderbüro: www.kinderbuero-gap.de - info@kinderbuero-gap.de - Anmeldungen über das Formular "Vermittlungsanfrage"
KJE-Integrationskindergarten: www.kje-hilfe.de - kiga@kje-hilfe.de
Kindergarten Sonnenkinder e.V.: www.sonnenkiga.de - sonnenkinder.info@gmx.de
Kindergarten St. Martin: www.kindergarten-sanktmartin.de/anmeldung-und-aufnahme/ - st-martin.garmisch@kita.ebmuc.de
Kindergarten St. Michael Burgrain: www.pv-zugspitze.de - St-Michael.Burgrain@ebmuc.de - Außerdem liegen ausgedruckte Formulare auch in der Bäckerei Krätz und in der Kirche St. Michael Burgrain aus.
SOS-Kinderzentrum: www.sos-kinderdorf-weilheim.de/krippenanmeldung-garmisch - kize-garmisch@sos-kinderdorf.de
Kindergarten am Klinikum Garmisch-Partenkirchen: www.klinikum-gap.de - Personalmanagement@klinikum-gap.de - Über die vorstehende E-Mail-Adresse kann ein Anmeldeformular angefordert werden.
Waldkindergarten: www.kramuckel.de - Anmeldung per E-Mail: info@kramuckel-waldkindergarten.de oder telefonisch unter 08821/6869270.

Garmisch-Partenkirchen, 19.03.2020


NEU - Formular zur Antragsstellung auf Steuererleichterungen aus Anlass der Coronakrise 

Formular zur Antragsstellung auf Steuererleichterungen aus Anlass der Coronakrise 


weitere Infos auch unter dem Bereich Wirtschaftsförderung - Informationen zur Coronakrise

Stand: 18.03.2020

- Rathaus und weitere Dienststellen des Marktes vorerst bis 13.04.2020 für den Publikumsverkehr geschlossen -


Aufgrund der Vorbildfunktion des öffentlichen Dienstes und der Tatsache, dass derzeit alle Bereiche des örtlichen wie überörtlichen Geschehens heruntergefahren werden, kann und darf sich auch der Markt Garmisch-Partenkirchen mit all seinen Einrichtungen hiervon nicht verschließen. Neben den Kindertageseinrichtungen und dem Jugendzentrum werden ab sofort auch alle weiteren Dienststellen des Marktes inkl. das Rathaus vorerst bis zum 13.04.2020 für den öffentlichen Parteiverkehr geschlossen und der Dienstbetrieb reduziert. 
Um unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vor möglichen Ansteckungen zu schützen und auch einen weiteren grundlegenden Dienstbetrieb gewährleisten zu können, folgen wir damit den Empfehlungen der übergeordneten staatlichen Stellen.
In den Ämtern im Rathaus sowie in den weiteren Dienststellen wird eine Notbesetzung sichergestellt. In absolut unaufschiebbaren und dringenden Angelegenheiten können nach vorheriger telefonischer Kontaktaufnahme vereinzelte Termine unter der Rufnummer 08821/910-0 vereinbart werden. Bitte prüfen Sie vorab, ob Ihr Anliegen auch per Mail, telefonisch oder online erledigt werden kann. 

Stand: 17.03.2020

Bürgermeisterstichwahl findet ausschließlich als Briefwahl statt


Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration hat am 16.03.2020 entschieden, dass die Stichwahlen am 29.03.2020 ausschließlich als Briefwahlen durchzuführen sind. Hierzu werden allen Wahlberechtigten in den nächsten Tagen automatisch Wahlscheine mit Briefwahlunterlagen - auch ohne Antragstellung - per Post zugesandt. Eine Urnenabstimmung erfolgt nicht. Die öffentliche Auszählung der Briefwahl findet nach den derzeitigen Informationen am 29.03.2020 ab 18:00 Uhr für alle Stimmbezirke des Marktes im Rathaus (Rathausplatz 1, 82467 Garmisch-Partenkirchen) statt.

Stand: 17.03.2020

Informationen zum aktuellen Thema "Coronavirus - CoVid-19"

Vorbildfunktion der öffentlichen Verwaltung;
Umgang mit der aktuellen Situation in Zusammenhang mit CoVid-19;
Reduktion des allgemeinen Dienstbetriebs beim Markt Garmisch-Partenkirchen und Schließung der Dienststellen für den Publikumsverkehr;

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die aktuelle Situation in Zusammenhang mit CoVid-19 veranlasst den Markt Garmisch-Partenkirchen auch aufgrund der jüngsten Entscheidungen der Bundes- und Landesregierung zu entsprechenden Maßnahmen.
 
Ich möchte voranschicken, dass es nach wie vor darum geht, Vernunft walten zu lassen und die zentralen Aspekte des Lebens nicht aus den Augen zu verlieren. Gerade jetzt geht es um einen solidarischen Gemeinschaftsgeist, damit die gegenwärtige Lage bewältigt werden kann.
Es gilt die Ausbreitung der Krankheit zu verlangsamen, Personen mit Vorerkrankungen und die Ältern in unserer Mitte zu schützen und zu verhindern, dass unser Gesundheitssystem überfordert wird. Es muss daher unser aller Ziel sein, die Ansteckungskurve und die potenziell schwerer verlaufenden Fälle so gut wie möglich niedrig zu halten.
Als Ärztin bitte ich besonders darum:
- Bitte bewahren Sie weiterhin die Ruhe.
- Vermeiden Sie große Menschenansammlungen.
- Beachten Sie die Infektionsschutz- und Hygieneregeln und beschränken Sie soziale Kontakte auf das Notwendigste.
- Achten Sie bitte weiterhin auf sich selbst und Ihre Mitmenschen.
 
Darüber hinaus bitte ich Sie dringend Hamsterkäufe zu vermeiden, denn diese gehen mitunter auch zu Lasten der Schwächsten in unserer Bevölkerung, wenn z.B. für Obdachlose und Tafeln bestimmte Artikel nicht mehr übrig bleiben. Nach den Aussagen unserer übergeordneten Regierungsvertreter sind die Lager weiterhin gut gefüllt, so dass es hierzu keinen Anlass gibt.
 
Die derzeit vorherrschende Unsicherheit trifft natürlich auch unsere Gewerbetreibenden im Ort und stellt diese in der nächsten Zeit vor große, insbesondere auch vor finanzielle Herausforderungen. Um diese zu unterstützen und ggf. auch finanziell zu entlasten, werden entsprechende Anträge auf Stundung von gemeindlichen Steuererhebungen seitens des Marktes Garmisch-Partenkirchen weiterhin wohlwollend behandelt. Unter dem Link https://buergerservice.gapa.de/de/aktuell/neu-formular---antragstellung-steuererleichterungen-aus-anlass-der-coronakrise kann das hierzu notwendige Formblatt heruntergeladen werden. Wir lassen Sie hier mit diesen existenziellen Problemen nicht alleine und verweisen in diesem Zusammenhang auch auf die Seite des Finanzamtes Garmisch-Partenkirchen (https://www.finanzamt.bayern.de/Garmisch-Partenkirchen), auf der ebenfalls ein Antragsformular für Steuererleichterungen aufgrund der Auswirkungen der Coronaviruskrise angeboten wird. Zudem stellt auch die IHK München zum Thema entsprechende aktuelle Informationen zur Verfügung, die über den nachfolgenden Link abgerufen werden können. (http://www.ihk-muenchen.de/corona

Informationen und weitere Hilfestellungen finden Sie auch auf den Seiten unserer Wirtschaftsförderung: (https://buergerservice.gapa.de/de/wirtschaft/Informationen-zu-CORONAKRISE)

- Rathaus und weitere Dienststellen des Marktes vorerst bis 13.04.2020 für den Publikumsverkehr geschlossen -

Aufgrund der Vorbildfunktion des öffentlichen Dienstes und der Tatsache, dass derzeit alle Bereiche des örtlichen wie überörtlichen Geschehens heruntergefahren werden, kann und darf sich auch der Markt Garmisch-Partenkirchen mit all seinen Einrichtungen hiervon nicht verschließen. Neben den Kindertageseinrichtungen und dem Jugendzentrum werden ab sofort auch alle weiteren Dienststellen des Marktes inkl. das Rathaus vorerst bis zum 13.04.2020 für den öffentlichen Parteiverkehr geschlossen und der Dienstbetrieb reduziert. 
Um unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vor möglichen Ansteckungen zu schützen und auch einen weiteren grundlegenden Dienstbetrieb gewährleisten zu können, folgen wir damit den Empfehlungen der übergeordneten staatlichen Stellen.
In den Ämtern im Rathaus sowie in den weiteren Dienststellen wird eine Notbesetzung sichergestellt. In absolut unaufschiebbaren und dringenden Angelegenheiten können nach vorheriger telefonischer Kontaktaufnahme vereinzelte Termine unter der Rufnummer 08821/910-0 vereinbart werden. Bitte prüfen Sie vorab, ob Ihr Anliegen auch per Mail, telefonisch oder online erledigt werden kann. 
 
Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration hat am 16.03.2020 entschieden, dass die Stichwahlen am 29.03.2020 ausschließlich als Briefwahlen durchzuführen sind. Hierzu werden allen Wahlberechtigten in den nächsten Tagen automatisch Wahlscheine mit Briefwahlunterlagen - auch ohne Antragstellung - per Post zugesandt. Eine Urnenabstimmung erfolgt nicht. Die öffentliche Auszählung der Briefwahl findet nach den derzeitigen Informationen am 29.03.2020 ab 18:00 Uhr für alle Stimmbezirke des Marktes im Rathaus (Rathausplatz 1, 82467 Garmisch-Partenkirchen) statt.
 
Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen.

Garmisch-Partenkirchen, 17.03.2020

Dr. Sigrid Meierhofer
1. Bürgermeisterin

Stand: 17.03.2020

 

- Hinweis auf die aktuelle Allgemeinverfügung zu Veranstaltungsverboten und Betriebsuntersagungen -

Auf die nachfolgende, gemeinsame vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege und dem Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales am 16.03.2020 (geändert am 17.03.2020) erlassene Allgemeinverfügung zu Veranstaltungsverboten und Betriebsuntersagungen anlässlich der Corona-Pandemie wird hingewiesen.

Allgemeinverfügung vom 16.03.2020 zu Veranstaltungsverboten und Betriebsuntersagungen BayStMGP und BayStMAS.pdf
17.03.2020 - Änderung der Allgemeinverfügung des BayStMGP und des BayStMAS vom 16.03.2020 zu Veranstaltungsverboten.pdf

Stand: 16.03.2020


 

- Kindertageseinrichtungen des Marktes ab 16.03. geschlossen - 

Aufgrund der aktuellen Situation bleiben die Kindertageseinrichtungen des Marktes Garmisch-Partenkirchen (Kindertageseinrichtung Breitenau, Krippe, Kindergarten und Hort Partenkirchen) ab Montag, 16. März, voraussichtlich bis zum Ende der Osterferien geschlossen. Diese Maßnahme wurde von der Bayerischen Staatsregierung zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus beschlossen. Bei Bedarf werden Notgruppen für diejenigen Kinder eingerichtet, deren beide Elternteile in sogenannten systemrelevanten Berufsgruppen (Ärzte, Pflegepersonal, Apotheker, Polizei, Feuerwehr, Supermarktbeschäftigte, Versorgungsdienstleister etc...) tätig sind beziehungsweise Alleinerziehende, die in einem dieser Berufgruppen tätig sind und jeweils keine alternative Betreuung organisieren können. Diese werden gebeten sich an die jeweiligen Kindertageseinrichtungen zu wenden und benötigte Betreuung anzumelden.
Auch in den Schulen sind Notfallgruppen geplant. Weitere Informationen dazu erhalten Sie bei den jeweiligen Schulen beziehungsweise beim Staatlichen Schulamt.

Stand: 13.03.2020