Markt Garmisch-Partenkirchen

 

ÖFFENTLICHE AUFFORDERUNG AN GRABNUTZUNGSBERECHTIGTE

 

An die in der Anlage aufgeführten Grabnutzungsberechtigten, deren Wohnort nicht zu ermitteln war, ergeht hiermit die öffentliche Aufforderung bis längstens

31.12.2019

im Rathaus, Friedhofverwaltung (Zimmer E.13 oder E.31), mündlich oder schriftlich zu erklären, ob sie das Nutzungsrecht an der bezeichneten Grabstätte verlängern wollen. Bei den als verstorben gekennzeichneten Grabnutzungsberechtigten ergeht diese Aufforderung an deren Hinterbliebene. Wird bis zu diesem Zeitpunkt eine Erklärung nicht abgegeben, wird der Verzicht auf das Grabnutzungsrecht angenommen. Das Grab wird dann eingeebnet und das Nutzungsrecht neu vergeben.

 

Garmisch-Partenkirchen, 02.10.2019


Dr. Sigrid Meierhofer
1. Bürgermeisterin

 

ANLAGE: Bekanntmachung Grabnutzungsberechtigte 2019.pdf