Markt Garmisch-Partenkirchen

Der aktuelle Bürgermeisterinnenbrief

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

die Tage sind länger, die Temperaturen manchmal sogar sehr sommerlich und endlich kehrt dank stetig sinkender Inzidenzen wieder ein bisschen Normalität in unser Leben ein – was für ein wirklich gutes Gefühl, nach dieser langen Zeit der notwendigen Einschränkungen.

Vor allem auch für unsere Kinder gibt es ein ganz deutliches Zeichen der Erleichterung, denn endlich, endlich dürfen sie in der Grundschule am Platz die Masken wieder von ihren Gesichtern nehmen – hier ist Aufatmen nicht nur eine Floskel sondern Realität.

Ich denke, die Zeit des Wartens und Überbrückens geht ihrem Ende zu – hoffen wir, dass es auch so bleibt und tun wir gemeinsam unser Bestes dafür. Wie schön ist jetzt zu sehen, dass unsere Projekte für die Kinder und Jugendlichen des Marktes, die wir eigentlich „aus der Not heraus“ ins Leben gerufen haben als uns Corona noch fest im Griff hatte, sich verstetigen. Bestes Beispiel dafür ist sicherlich der neue „GaPark“ – ein gelungenes Projekt zum Biken, Bewegen und Spaß haben. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich beim Vorbeigehen unsere sportliche Jugend sehe, die sich hier nach Herzenslust austoben kann.

Das gleiche gilt übrigens auch für unseren neu gestalten Spielplatz „Burgi“ in Burgrain, der in den kommenden Wochen nach einer kostenintensiven und aufwändigen Sanierung endlich wieder geöffnet werden kann. Und auch unser Jugendzentrum und der Kreisjugendring haben für 2021 ein tolles Programm zusammengestellt. Für Kinder und Jugendliche im Ort heißt es hier definitiv: Langeweile muss nicht sein!

Für manche ist aber genau diese Zeit des Nichtstuns jetzt eine Erholung: So gratuliere ich allen Absolventinnen und Absolventen unserer Schulen im Markt Garmisch-Partenkirchen zu Ihrem Abschluss – jetzt können die Ferien kommen und das Kainzenbad lockt wie jedes Jahr zur Ferienzeit mit einem kostenlosen Eintritt für alle Schülerinnen und Schüler.

 

Ihre

Claudia Zolk

2. Bürgermeisterin

Garmisch-Partenkirchen, 02.07.2021

2. Bürgermeisterin Claudia Zolk