Markt Garmisch-Partenkirchen

Der aktuelle Bürgermeisterinnenbrief

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

Endlich Sommerferien! Das denken sich sicher viele, viele Schülerinnen und Schüler des Marktes Garmisch-Partenkirchen und mindestens ebenso viele Eltern. Ein bisschen Zeit zum Durchatmen nach einem sehr fordernden Jahr, ein bisschen Zeit für Familie und Unternehmungen. Wie schön, dass wir quasi aus guter alter Tradition heraus den Eintritt in unser Kainzenbad nach wie vor für unsere Kinder und Jugendlichen kostenlos anbieten können – wenn jetzt das Wetter noch ein bisschen besser mitspielt gibt es doch kaum Schöneres.

Die sechs-, bis siebenjährigen Kinder des Marktes können aber das Ende der Ferien sicher kaum mehr erwarten: Für Sie beginnt im September ein ganz neuer Lebensabschnitt: Sie kommen in die Schule! Wir wünschen schon jetzt allen ABC-Schützen einen wunderbaren Start und eine spannende, wunderbare und aufregende Schulzeit.

Die Schulen liegen dem Markt Garmisch-Partenkirchen sehr am Herzen, das zeigt sich aktuell auch in den Ertüchtigungsmaßnahmen der Bürgermeister-Schütte-Grundschule und der Mittelschule am Gröben. Beide Schulen inkl. beider Turnhallen, werden aktuell für eine Investitionssumme von ca. 30 Millionen Euro komplett neu gebaut – für den Markt ein wirklicher Kraftakt, der uns aber jeden Cent wert ist! Geht es doch um unsere Kinder, um unsere Zukunft!

Nicht nur neue Gebäude gibt es im Markt, sondern auch neue Ideen: So gibt es zum Beispiel seit Januar 2021 im Markt eine Ortsgruppe der „Foodsharing“ Initiative. Diese Initiative engagiert sich schon seit über 10 Jahren bundesweit ehrenamtlich dafür, der katastrophalen Verschwendung von Lebensmitteln entgegenzuwirken. Am JUZ wurde jetzt zum Beispiel von den Mitgliedern des Ortsverbandes ein Kühlschrank aufgestellt, der mit Lebensmitteln gefüllt wird, deren Haltbarkeitsdatum zwar abgelaufen ist, die aber dennoch auf jeden Fall noch verzehrt werden können. Jeder der möchte, kann sich ab sofort an diesem „Foodsharing-Kühlschrank“ bedienen und tadellose Lebensmittel für sich und seine Familie mitnehmen. Hier wird meiner Meinung nach ein ganz wichtiger Beitrag zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung geleistet, der definitiv unsere Unterstützung findet.

 

Ich wünsche nun allen Bürgerinnen und Bürgern des Marktes einen schönen Restsommer und freue mich auf die Themen, die der Herbst für uns bereithält.

 

Ihre

 

Claudia Zolk

2. Bürgermeisterin

1. Bürgermeisterin Elisabeth Koch