Markt Garmisch-Partenkirchen

Griesen bekommt Glasfaser-Internet
38 Haushalte können ab Fertigstellung Hochgeschwindigkeitsanschlüsse nutzen

 
Der Ortsteil Griesen bekommt einen Internet-Zugang komplett aus Glasfaserleitungen. Damit sind Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 200 Megabit pro Sekunden (MBit/s) möglich. Das ist das Ergebnis der Ausschreibung im Rahmen des bayerischen Förderverfahrens. Der Markt Garmisch-Partenkirchen und die Telekom, die im Rahmen der Ausschreibung den Zuschlag erhalten hat, haben am 22.11.2017 einen Breitbandausbauvertrag geschlossen. Im Rathaus ist die Freude groß: „Garmisch-Partenkirchen wird in Sachen Internet bald zu den Schnellsten in Bayern zählen“, sagt 1. Bürgermeisterin Dr. Sigrid Meierhofer und fügt hinzu: „Schnelles Internet ist ein wichtiger Standortvorteil und steigert den Wert jeder einzelnen Immobilie.“ Den Breitbandausbau lässt sich der Markt Garmisch-Partenkirchen knapp 93.000 Euro kosten, dies sind 20 Prozent der sogenannten Wirtschaftlichkeitslücke von 464.807 Euro, die übrigen 80 Prozent sind der Anteil der staatlichen Förderung.
 
Dass Garmisch-Partenkirchen mit dieser Technik bald in der „Champions League“ spielen werde, betont auch Ralf Niepel, Kommunaler Ansprechpartner Breitbandausbau bei der Telekom Deutschland und betont: „Wir danken Garmisch-Partenkirchen für das entgegengebrachte Vertrauen und werden das Projekt zügig umsetzen.“ Ab sofort beginnt die Telekom mit der Feinplanung und wird anschließend rund 13 Kilometer Glasfaser verlegen. Zeitgleich baut das Unternehmen moderne Übertragungstechnik auf, etwa in den Verteilern am Straßenrand und in der Vermittlungsstelle. Danach erfolgt die Einbindung der neuen Leitungen an das Gesamtnetz der Telekom. Damit die Telekom Glasfaser ausbauen kann, müssen jedoch auch die Immobilienbesitzer mitmachen. „Für den Anschluss an das schnelle Netz brauchen wir eine unterschriebene Einverständniserklärung“, erklärt Niepel. Deshalb werden die betreffenden Eigentümer in nächster Zeit von der Telekom direkt kontaktiert.

Garmisch-Partenkirchen, 23.11.2017
Freuen sich über die Unterzeichnung des Breitbandausbauvertrags, v. l.: 1. Bürgermeisterin Dr. Sigrid Meierhofer, Ralf Niepel, Kommunaler Ansprechpartner Breitbandausbau bei der Telekom Deutschland, Oliver Steinbach, Wirtschaftsförderer des Marktes Garmisch-Partenkirchen, und Klaus Dieter Strauß von der Technik Niederlassung Süd der Telekom Deutschland.