Markt Garmisch-Partenkirchen

Landtags- und Bezirkswahl 2018 in Garmisch-Partenkirchen

 
Der Markt Garmisch-Partenkirchen ist gut vorbereitet für die Landtags- und Bezirkswahl 2018 am 14. Oktober.
Am Wahlsonntag stehen 14 Wahllokale für die Urnenwahl zur Verfügung, parallel wurden 14 Briefwahlbezirke eingerichtet. Rund 250 ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer sorgen für den reibungslosen Ablauf der Wahlen.
Im Markt Garmisch-Partenkirchen gibt es 19.057 (Stand 08.10.) wahlberechtigte Bürgerinnen und Bürger. Wahlberechtigt für eine Landtags- und Bezirkswahl sind deutsche Staatsbürger über 18 Jahre, die mindestens drei Monate in Bayern leben. Bisher haben 6.752 Bürgerinnen und Bürger (Stand 08.10.) Briefwahlunterlagen angefordert. "Aufgrund der Erfahrungswerte vorangegangener Wahlen gehen wir davon aus, dass es noch mehr werden", sagt 1. Bürgermeisterin Dr. Sigrid Meierhofer und appelliert an die Garmisch-Partenkirchner ihre Stimme abzugeben: "Je mehr Menschen wählen gehen, desto mehr stärken wir unsere Demokratie." In einem der 14 Wahllokale werden auch die Wahlforscher von Infratest dimap für die sogenannte "Nachwahlerhebung" anwesend sein. Dabei können Wählerinnen und Wähler nach dem Verlassen des Wahlraums freiwillig und anonym einen Fragebogen ausfüllen. Die daraus erhobenen Daten dienen als Grundlage für die ersten Hochrechnungen.

Garmisch-Partenkirchen, 08.10.2018