Markt Garmisch-Partenkirchen

Vandalismus am Jüdischen Denkmal
 

Der am 27. Januar im Rahmen einer Gedenkveranstaltung des Marktes Garmisch-Partenkirchen niedergelegte Kranz am Jüdischen Denkmal wurde in der Nacht vom 30. auf 31. Januar 2019 abgerissen und auf die Verkehrsinsel am Marienplatz / Alpspitzstraße geworfen. Dazu musste eine Drahtbefestigung am Denkmal gelöst werden. Der Markt Garmisch-Partenkirchen hat bereits Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. Der Kranz wird von der Gemeindegärtnerei nun wiederhergestellt und spätestens morgen Vormittag wieder am Denkmal angebracht.

Garmisch-Partenkirchen, 31.01.2019