Markt Garmisch-Partenkirchen

 
Pilotprojekt "Berliner Kissen" gegen überhöhte Geschwindigkeit


Der Markt Garmisch-Partenkirchen testet ab sofort an zwei Standorten in Garmisch-Partenkirchen, die häufig von Geschwindigkeitsüberschreitungen betroffen sind, sogenannte "Berliner Kissen".
Ein Hartgummi-Kissen wurde an der Grund- und Mittelschule am Gröben auf der Fahrbahn installiert, ein weiteres in der Hochblassenstraße. Ziel ist es herauszufinden, inwieweit sich diese Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung im Ortsgebiet eignen. Vorteil der Kissen: Sie sind flexibel einsetzbar und können rechtzeitig vor der kalten Jahreszeit wieder abmontiert werden, um die Schneeräumung nicht zu behindern.
 

Garmisch-Partenkirchen, 11.07.2019