Markt Garmisch-Partenkirchen

Kostenloses Verkehrssicherheits-Training für Senioren


Das immer höher werdende Verkehrsaufkommen auf unseren Straßen stellt besonders ältere Bürgerinnen und Bürger vor große Herausforderungen. Auf Initiative des Seniorenbeirats des Marktes Garmisch-Partenkirchen, sowie gefördert durch die Marianne Aschenbrenner Stiftung, führt das Polizeipräsidium Oberbayern Süd daher am Dienstag, 08. Oktober, einmal am Vormittag von 10:00 bis 12:00 Uhr und einmal am Nachmittag von 13:00 bis 15:00 Uhr im Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen auch in diesem Jahr wieder ein Verkehrssicherheits-Training für Bürgerinnen und Bürger ab dem Jahrgang 1954 und älter durch. Treffpunkt ist im Foyer des Kongresshauses.
An einzelnen Stationen werden alltägliche Verkehrssituationen thematisiert und in praktischen Übungen durchgespielt und so den Teilnehmern die Möglichkeit unterbreitet, ihre persönliche Reaktionsfähigkeit zu überprüfen. Unter anderem kann dies an einem Fahrsimulator getestet werden. Die Teilnehmer müssen sich jedoch nicht sorgen, dass dadurch auch der Besitz ihres Führerscheins in Frage gestellt wird. Mit der Fahrtauglichkeitsprüfung kann jeder Teilnehmer sich selbst hinterfragen, ob man den heutigen Verkehrssituationen noch gewachsen ist.
Die Teilnahme ist kostenlos und jeweils auf 30 Personen begrenzt. Wir bitten daher um Verständnis, wenn dadurch möglicherweise nicht Jeder auf der Teilnahmeliste eingetragen werden kann. 
 
Interessierte können sich ab sofort zu den Geschäftszeiten an der Pforte im Rathaus, Rathausplatz 1, Garmisch-Partenkirchen, in die Teilnehmerliste eintragen lassen. Teilnahmeberechtigt sind Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz in Garmisch-Partenkirchen, Jahrgang 1954 und älter. Auf rege Teilnahme freuen sich die Mitglieder des Seniorenbeirats von Garmisch-Partenkirchen.

Garmisch-Partenkirchen, 24.09.2019