Markt Garmisch-Partenkirchen

Kindertageseinrichtungen des Marktes ab Montag geschlossen


Aufgrund der aktuellen Situation bleiben die Kindertageseinrichtungen des Marktes Garmisch-Partenkirchen (Kindertageseinrichtung Breitenau, Krippe, Kindergarten und Hort Partenkirchen) ab Montag, 16. März, voraussichtlich bis zum Ende der Osterferien geschlossen. Diese Maßnahme wurde von der Bayerischen Staatsregierung heute zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus beschlossen. Jedoch ist geplant bei Bedarf Notgruppen für diejenigen Kinder einzurichten, deren beide Elternteile in sogenannten systemrelevanten Berufsgruppen (Ärzte, Pflegepersonal, Apotheker, Polizei, Feuerwehr und Supermarktbeschäftigte...) tätig sind beziehungsweise Alleinerziehende, die in einem dieser Berufgruppen tätig sind und jeweils keine alternative Betreuung organisieren können. Diese werden gebeten sich an die jeweiligen Kindertageseinrichtungen zu wenden und benötigte Betreuung anzumelden.
Auch in den Schulen sind Notfallgruppen geplant. Weitere Informationen dazu erhalten Sie bei den jeweiligen Schulen beziehungsweise beim Staatlichen Schulamt.

Garmisch-Partenkirchen, 13.03.2020