Markt Garmisch-Partenkirchen

Markt Garmisch-Partenkirchen bietet Hilfen in der Corona-Krise


Die Einschränkungen im öffentlichen und privaten Leben sind auch in Garmisch-Partenkirchen spürbar und stellen viele Bürgerinnen und Bürger sowie die heimische Wirtschaft vor große Herausforderungen. "Ich bedanke mich bei allen, die sich in diesen schwierigen Zeiten solidarisch zeigen und sich engagiert und ideenreich dafür einsetzen, dass unsere Ortsgemeinschaft weiter funktioniert", betont 1. Bürgermeisterin Dr. Sigrid Meierhofer und erklärt: "Die Verwaltung ist sich ihrer Verantwortung für das Wohl des Ortes bewusst und hat bereits einige Notfall-Maßnahmen umgesetzt."
 
So konnte inzwischen die Grundversorgung von Menschen, die das Haus nicht verlassen können oder dürfen, geregelt werden. Das Freiwilligenzentrum "Auf geht's" hat innerhalb kürzester Zeit eine Corona-Hilfeplattform unter www.aufgehts-gap.de eingerichtet, die Hilfebedürftige und ehrenamtliche Helfer zusammenbringt. Ferner hat der Markt Garmisch-Partenkirchen auf seiner Homepage www.buergerservice.gapa.de eine Liste von Betrieben zusammengestellt, die einen Lieferservice anbieten. "Ich bitte alle Garmisch-Partenkirchner die heimischen Betriebe gerade in diesen Zeiten, wo es geht, zu unterstützen" appelliert die 1. Bürgermeisterin. Denn die derzeit vorherrschende Unsicherheit treffe ganz besonders auch die Gewerbebetriebe im Ort und stellt diese vor finanzielle, oft existenzbedrohende Herausforderungen.
 
Als erste Unterstützungsmaßnahme wurde bereits in der vergangenen Woche festgelegt, bei der Erhebung von gemeindlichen Steuern wohlwollend zu agieren. Antragsformulare für die Stundung von Steuern können auf der Homepage heruntergeladen oder per Mail an steueramt@gapa.de angefordert werden. Für jährlich wiederkehrende Sondernutzungen auf öffenlichem Grund, die von unseren Einzelhändlern und Gastronomen beansprucht werden, haben wir vorerst die automatische Abbuchung der Gebühren, die nun zum 01.04.2020 ursprünglich eingezogen werden sollten, gestoppt. Auch für diese Fälle wurde ein Antragsformular erarbeitet, mit dem ab sofort entsprechende Anträge auf Stundung oder Erlass der anfallenden Gebühren eingereicht werden können. Das Formblatt ist ebenfalls auf der Webseite des Marktes www.buergerservice.gapa.de zu finden.
 
Bei weiteren Fragen können sich Bürgerinnen und Bürger auch telefonisch an das Rathaus unter Tel. 08821 - 910-0 wenden. Obwohl das Rathaus für den allgemeinen Publikumsverkehr momentan geschlossen ist, sind sowohl die Telefonzentrale sowie die einzelnen Ämter und Abteilungen - wenn auch in reduzierter Form - besetzt.

Garmisch-Partenkirchen, 25.03.2020