Markt Garmisch-Partenkirchen

Trauungen im Großen Sitzungssaal 


Wer in Corona-Zeiten heiraten möchte, musste dies bislang im engsten Kreis tun. Um zu ermöglichen, dass wenigstens ein kleiner Kreis an Verwandten und Freunden an diesem wichtigen Lebensereignis teilnehmen können, hat sich 1. Bürgermeisterin Elisabeth Koch nun entschieden den Großen Sitzungssaal im Rathaus für Trauungen zur Verfügung zu stellen. "Somit ist es möglich, dass neben dem Brautpaar noch bis zu 15 Personen - zehn davon im Saal, fünf am Balkon - an der Zeremonie teilnehmen können", freut sich die 1. Bürgermeisterin. Die Größe des Trauzimmers im Rathaus von Garmisch-Partenkirchen lasse unter Beachtung der Abstandsregeln nur die Anwesenheit des Brautpaares und des Standesbeamten zu, im Konzertsaal des Richard-Strauss-Instituts könnten zusätzlich noch zwei Trauzeugen anwesend sein, erklärt die 1. Bürgermeisterin. Da Hygiene- und Abstandsregeln auch für Brautpaare und ihre Begleiter gelten, werden sie gebeten beim Betreten des Rathauses Mund-Nasen-Masken zu tragen. Bei der Trauung selbst können diese natürlich abgenommen werden.

Garmisch-Partenkirchen, 14.05.2020