Markt Garmisch-Partenkirchen

Sportplatz am Gröben wieder für Sportvereine geöffnet


Der Markt Garmisch-Partenkirchen öffnet ab heute die Außensportanlagen des Stadions am Gröben. Somit können neun ortsansässige Sportvereine ihren Trainingsbetrieb - wenn auch in eingeschränktem Rahmen - wieder aufnehmen. Möglich wird dies durch die geänderte 4. Bayerische Infektionsschutzmaßnameverordnung, welche die Benutzung von Freisportanlagen unter der Einhaltung strenger Auflagen wieder erlaubt. "Der Markt Garmisch-Partenkirchen hat nach der Veröffentlichung der neuen Regelung umgehend reagiert und eine entsprechende Nutzungsvereinbarung erstellt", berichtet 1. Bürgermeisterin Elisabeth Koch. "Dass wir kein Konzept für den Sport besäßen, wie es vom LAG-Vorstand Peter Gnilka gegenüber der Presse behauptet wurde, ist schlichtweg falsch."
Die Nutzungsvereinbarung des Marktes lehnt sich eng an die Verordnung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege an. So können auf den Außensportanlagen lediglich Kleingruppen von bis zu fünf Personen trainieren. Der Mindestabstand von 1,5 Metern muss auch hierbei eingehalten werden. Umkleiden und Duschen dürfen nicht benutzt werden. "Wir sind noch lange nicht zurück in der Normalität, aber ich freue mich, dass wir unseren Sportlerinnen und Sportler zumindest einen kleinen Lichtblick bieten können", betont die 1. Bürgermeisterin.

Garmisch-Partenkirchen, 19.05.2020