Markt Garmisch-Partenkirchen

Kainzenbad nimmt Badebetrieb auf; Was ist zu beachten?

Nachdem die Bayerische Staatsregierung auch für die Freibäder nun entsprechende Lockerungen ermöglicht, nimmt das Naturfreibad Kainzenbad, soweit dies die Witterungsverhältnisse zulassen, ab dem heutigen Montag, 8. Juni, seinen Betrieb auf.

Der Start in die neue Badesaison ist aufgrund der Corona-Pandemie mit einigen neuen Regelungen verbunden. Es wurde hierzu ein Schutz- und Hygienekonzept für das Bad erstellt, dass sowohl auf der Internetseite des für die Betriebsführung des Bades zuständigen Kommunalunternehmens Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen (https://www.gw-gap.de/kainzenbad) als auch unter Aktuelles auf der Seites des Marktes (https://buergerservice.gapa.de ) eingesehen werden kann.

Wir bitten alle Badegäste um Beachtung der neuen Schutz- und Hygieneregeln, vor allem um die Einhaltung des gesetzlichen Mindestabstands von 1,5 Meter, im gesamten Bad – auch auf den Liegewiesen und im Wasser (Mitglieder eines gemeinsamen Haushalts sind davon ausgenommen).

Es können nur die Kaltduschen im Außenbereich genutzt werden. In Innenräumen, insbesondere auf den Toiletten sowie im Wartebereich vor der Kasse und im Bereich des Kiosks herrscht darüber hinaus Maskenpflicht. Die maximale Besucheranzahl wird auf 1700 Besucher begrenzt.

Alle Besucher müssen beim Eintritt ihren Namen und ihre Kontaktdaten hinterlassen. Die hier erhobenen Daten dienen lediglich dazu, ggf. lokale Infektionsherde ausfindig zu machen. Sie werden weder elektronisch erfasst noch automatisch weitergeleitet, und sie werden nach 4 Wochen vernichtet.

Garmisch-Partenkirchen, 08.06.2020