Markt Garmisch-Partenkirchen

Garmischer Mühlbach muss ab September trocken gelegt werden

 
Aufgrund von zwingend notwendigen Unterhaltungsmaßnahmen am Mühlbach in Garmisch wird der Bach ab Anfang September bis voraussichtlich Anfang Oktober abgedreht werden. In dieser Zeit wird das Gewässer kein Wasser führen.
Die Fische im Bach werden vorab abgefischt und umgesiedelt.
Solange das Gewässer trocken ist, wird der Markt Garmisch-Partenkirchen Ablagerungen auf der Bachsohle entnehmen lassen um ein weiteres Versanden des Baches zu verhindern.
Zusätzlich werden insgesamt drei Brücken und Stege erneuert. So wird die Brücke in der Fürstenstraße (Zufahrt Kurpark) komplett neu gebaut. Ebenfalls erneuert werden muss der Fußgängersteg in der Griesstraße (Nähe Bioparadies) sowie die Brücke in der Post-Hotel-Gasse.
Des weiteren werden an den bestehenden Brückenbauwerken die routinemäßigen ingenieurstechnischen Prüfungen durchgeführt.
Da der Mühlbach in Abschnitten auch von Privaten Gebäuden überbaut ist empfiehlt der Markt Garmisch-Partenkirchen den Eigentümern schwer zugängliche Gebäudeteile in diesem Zeitraum zu überprüfen und gegebenenfalls zu sanieren.

Garmisch-Partenkirchen, 10.08.2020