21.01.2022

PM 2022 – 4 Neuauflage Gap.beinand – Kulturfestival für alle Vom 13.07.2021 bis 17.07.2022

Vom 13. bis 17. Juli 2022 findet wieder das vom Bezirk Oberbayern und dem Markt Garmisch-Partenkirchen geförderte Kulturfestival GAP.beinand statt. Verschiedene Projekte aus den Bereichen Bildende Kunst, Literatur, Traditionspflege und anderen Kultursparten stehen dann täglich auf dem Programm.

Wer Interesse hat, bei dem Kulturfest mitzumachen, kann seine Bewerbung oder Projektidee bis zum 11. Februar an die E-Mail-Adresse kultur@gapa.de einreichen.

Ob Verein, Kulturinstitution, sozialer Träger oder Privatperson, alle sind herzlich eingeladen sich mit ihren Themen einzubringen.

Erste Projekte wurde bereits eingereicht. Ob Trashwalk, dem „a wall is a screen“ – Filmprojekt, der Gaukler-Convention, einer Familienwanderung mit Sagenlesung, Konzerten der verschiedenen Kirchengemeinden oder dank Kulturbeutel e.V. ein Konzert von „AMI & WALLY“ – bis hin zum Kooperationsprojekt „Karneval der Tiere“ , das die Theatergruppe Creme Frech gemeinsam mit der Musikschule plant. Die Musikschule feiert übrigens zudem ihr 50-jähriges Jubiläum in GAP.beinand – Woche.

„Viele der Vereine und Kulturakteure aus dem Ort leiden unter der pandemiebedingten Kulturpause. Sie wollen wieder auf die Bühne. So laden wir alle Interessierten ein mitzumachen und teilzuhaben“, so Elisabeth Koch, 1. Bürgermeisterin Marlt Garmisch-Partenkirchen.

Das GAP.beinand Kulturfestival ist das Folgeprojekt des sehr erfolgreichen ZAMMA Kulturfestivals des Bezirks Oberbayern aus dem Jahr 2019. Im Sommer 2020 musste das Kulturfest pandemiebedingt pausieren und fand 2021 unter Corona-Auflagen erfolgreich statt.

GAP.beinand bietet eine Plattform für innovative, inklusive und vernetzte Projekte. Am Festival ist eine Vielzahl von Kooperationspartnern beteiligt und die Veranstalter entwickelten gemeinsam mit den regionalen Kulturschaffenden, den sozialen Einrichtungen und der Jugendorganisationen ein kunterbuntes Programm für Jung und Alt. Der Fokus bei diesem Kulturfestival liegt deutlich auf den Themen Inklusion, Vernetzung und Innovation. Ein Dreigestirn, das den Kulturschaffenden einen weiten Rahmen zur Verwirklichung ihrer Projekte bietet. Teils zum Mitmachen, teils zum Zuschauen und Genießen. Die Veranstaltungen finden wie schon beim ZAMMA Festival unter freiem Himmel bei freiem oder sehr günstigem Eintritt statt. Möglich wird dies durch die finanzielle Förderung des Bezirks Oberbayern, der ZAMMA-Nachfolgeprojekte grundsätzlich über einen Zeitraum von sechs Jahren unterstützt sowie durch die Kulturförderung des Marktes Garmisch-Partenkirchen.

Weitere Informationen zum Kulturfest unter  www.gap-beinand.de

 

Weitere Artikel




Skip to content