28.02.2022

Wiederaufnahme der Bauarbeiten in der Schnitzuschulstraße ab 28. Februar

Aufgrund des zeitlichen Drucks, der durch den G7 Gipfel im Juni stattfindet, können nun erfreulicherweise die Bauarbeiten in der Schnitzschulstraße erheblich früher als ursprünglich geplant, nämlich schon kommenden Montag den 28. Februar, wiederaufgenommen werden.

Zunächst betroffen ist der Abschnitt zwischen Jahnstraße und Hauptstraße. Hier finden Vorarbeiten der Gemeindewerke statt und Kanal, Wasser und Gasleitungen werden erneuert. Voraussichtlich Mitte März wird dann der eigentliche Neubau des Faukenbachgerinnes fortgeführt.  Das Ziel der vorgezogenen Bauarbeiten ist, die Gerinne-Erneuerung bis zur Jahnstraße rechtzeitig vor dem G7-Gipfel abschließen zu können. Hierfür muss allerdings, ähnlich wie im letzten Jahr, die Straße zwischen Jahnstraße und Hauptstraße für den Autoverkehr gesperrt werden. Die Zufahrt für Anlieger bleibt weitestgehend erhalten. Als Umleitungsstrecke dient wieder, wie schon beim letzten Bauabschnitt, die Jahnstraße sowie die untere Ludwigstraße.

Der Markt Garmisch-Partenkirchen bittet um Verständnis, dass leider das Parken in diesem   Abschnitt ab kommende Woche nicht mehr möglich ist.

 

Weitere Artikel




Skip to content